Warum Deiche?
Hochwasserschutz in Bremen
Sicherheit
Persönliche Vorsorge
Verhalten
Erfahrungsberichte
Home
Impressum
Sitemap
Suche
    >   Home    >   Warum Deiche?    >   Wie sicher bin ich


Wie sicher bin ich?



Der Hochwasserschutz in Bremen wird schon seit langem großgeschrieben. Daher weisen die heutigen Hochwasserschutzeinrichtungen einen hohen Sicherheitsstandard auf.

Bremen wird heute auf einer Länge von etwa 155 km durch Hochwasserschutzeinrichtungen geschützt. Dazu zählen Deiche, Hochwasserschutzwände und Sperrwerke. Die Sturmflut- und Hochwasserereignisse der letzten Jahrzehnte sowie statistisch ermittelte mögliche Extremereignisse dienen als Grundlage für die Bemessung der Anlagen. Weiterhin wird auch der stetige, sog. säkulare Meeresspiegelanstieg berücksichtigt.

Die Versagenswahrscheinlichkeiten der bremischen Deiche liegen bei 1/1000 und geringer. Das bedeutet, dass einmal in tausend Jahren (oder seltener) mit einem Sturmflutereignis gerechnet werden muss, das die Deichkronen erreicht. Die Gebiete, die von den Sturmflutsperrwerken geschützt werden, sind noch sicherer.

Um diesen hohen Sicherheitsstandard zu bewahren und gegebenenfalls noch auszubauen, werden die Hochwasserschutzeinrichtungen von den bremischen Deichverbänden, den Städten und dem Land Bremen erstellt und unterhalten.

siehe auch:

und unter

sowie