Warum Deiche?
Hochwasserschutz in Bremen
Sicherheit
Persönliche Vorsorge
Verhalten
Erfahrungsberichte
Home
Impressum
Sitemap
Suche
    >   Home


Willkommen auf der Informationsseite "Hochwasser" für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bremen



Spätestens seit dem Elbhochwasser 2002 ist das Thema "Hochwasser" in Deutschland in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Wie aber können zukünftige Schäden dieses Ausmaßes verhindert werden? Was kann der Einzelne tun? Wie kann die Kommunikation zwischen den Verantwortlichen und der Bevölkerung verbessert werden? Das sind Fragen mit denen sich Politiker, Behörden und Wissenschaftler beschäftigen. Diese Informationsplattform "Hochwasser" ist eine Antwort darauf.

Wie ist die Situation in Bremen?

Die Stadt Bremen ist flächendeckend und rundherum gegen Sturmfluten mit Schutzanlagen wie Deichen, Schutzwänden, Sturmflutsperrwerken, Schleusen usw. abgesichert. Zusätzlich sorgt eine Hochwasserabflussrinne, der Werdersee, für den Ablauf im Falle eines extremen Weserhochwassers. Zuständig für die Herstellung und Wartung der Schutzanlagen sind die Deichverbände am rechten und linken Weserufer, zuständige Behörde ist der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr.

Dennoch gilt:

Aufgrund der speziellen Lage am Unterlauf der Weser ist Bremen sowohl durch Sturmfluten von der Nordsee als auch durch Hochwasser aus der Ober- und Mittelweser potenziell hochwassergefährdet. Schon bei normalen Hochwässern wären ohne Schutzeinrichtungen bis zu 80% der Stadtfläche überflutet.

Was möchte diese Informationsplattform erreichen?

Ziel dieser Internetseiten ist die Bereitstellung von Informationen zur Hochwassersituation in Bremen. Dazu gehören sowohl allgemeine Angaben über Geländehöhen, Wasserstände, Schutzbauwerke, Organisation des Hochwasserschutzes usw. als auch Informationen, die speziell für Ihre persönliche Wohn- und Lebenssituation zugeschnitten sind.

Zusätzlich will diese Plattform über die Erweiterung der Risikokommunikation einen Beitrag zu einem verbesserten Hochwasserrisikomanagement liefern.



Als besondere Dienstleistung bietet  diese Internetplattform Ihnen die Möglichkeit Ihre ganz persönlichen Hochwasserinformationen abzurufen.

Mit Hilfe eines kurzen Fragebogens werden einige persönliche – natürlich anonyme – Daten und Einschätzungen von Ihnen erfragt. Daraufhin erhalten Sie u.a. Vorschläge für mögliche Schutzhandlungen, die speziell für Ihre persönliche Wohn- und Lebenssituation zugeschnitten sind. Die Handlungsvorschläge reichen von vorbeugenden Maßnahmen bis hin zu Maßnahmen, die Sie im akuten Hochwasserfall durchführen können, um sich und Ihr Vermögen zu schützen.